Wichtigste Vorteile für Sie

  • Durch die funktionelle Klauenpflege wird eine konsequente Entlastung der größeren Klaue erreicht, was laufstallfite Kühe schafft
  • Bei der routinemäßigen Klauenpflege werden Defekte früh erkannt und beseitigt.
  • Es ergibt sich die Möglichkeit die momentane Klauengesundheit durch genaue Aufzeichnungen zu dokumentieren.
  • Kalbinnen profitieren von der Beschneidung vor der Geburt enorm
  • Etliche Studien belegen, dass durch regelmäßige Klauenpflege die Nutzungsdauer um eine Laktation und mehr erhöht wird
  • Ein Klauenleiden kostet den Tierbesitzer durch Minderertrag, Tierarztkosten etc. ca. 250 €uro. Klauenleiden werden bei uns nach den neuesten Erkenntnissen behandelt und nach Möglichkeit zur Heilung gebracht.
  • Die Klauenpflege wird bei uns immer dokumentiert. Dadurch erhalten Sie fundierte Aussagen zum Gesundheitsstatus ihrer Herde. Mit den Ergebnissen dieser Dokumentation kann Ihr Berater zielgerichtet weiterarbeiten und ihre betriebsspezifischen Probleme lösen.

Gefahren bei unprofessioneller Klauenpflege

  • Wenn die Qualität der Klauenpflege schlecht ist, wird nach der Klauenpflege die Anzahl der lahmen Kühe zunehmen (Clarkson etal, 1996; Stanek et al, 1994).
  • Bei falscher Klauenpflege kann ein bemerkenswerter Anstieg von Lahmheiten nach der Klauenpflege registriert werden.
  • Das falsche Handling der Kühe führt zu vermehrtem Stress. (Stanek et al, 1998); Thonhauser et al, 1994).
  • Die Milchleistung der Kühe darf nach der Klauenpflege nicht um mehr als 1 Liter Milch am Tag nach der Klauenpflege sinken.
  • Durch unhygienische Geräte, Werkzeuge und Arbeitskleidung können Infektionserkrankungen in den Betrieb gebracht werden.
  • Klauenpflege wird zum falschen Zeitpunkt durchgeführt: unmittelbar vor Weidebetrieb, innerhalb einer Frist von 3 Monaten vor Haltungsänderung (z.B. Anbindehaltung zu Laufstallhaltung)